06483/2424-900 email@makler-sander.com

Wenn Sie sich gegen Schäden durch Hochwasser, Rückstau oder auch Schneedruck absichern wollen, brauchen Sie in der Regel eine spezielle Versicherung, die Elementarschadenversicherung.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Zu den Naturkatastrophen gehören Erdbeben, Überschwemmungen, Wirbelstürme, Tornados, Tsunamis, Vulkanausbrüche, Erdrutsche, Lawinen, Schlammlawinen, Waldbrände, Blitzeinschläge und Hagelstürme. Je nach Art sind diese Ereignisse durch die Wohngebäudeversicherung abgedeckt.
  • Die Versicherungsgesellschaften entscheiden über die Annahme von Anträgen auf eine Elementarschadenversicherung auf der Grundlage des Schadenverlaufs der letzten Jahre oder Jahrzehnte.
  • Versicherungsgesellschaften verlangen von ihren Versicherten, dass sie bestimmte Verpflichtungen erfüllen, bevor sie Anspruch auf eine Zahlung durch einen Versicherer haben.
  • Es hängt vom Einzelfall ab, ob eine Versicherung gegen Naturkatastrophen sinnvoll ist.

 

[df_layout_shortcode id=“97″]

*Disclaimer: Dieses Video haben wir auf Youtube gefunden. Für den Inhalt ist ausschließlich der Autor zuständig.